Bild beisspielhaft


Bei den Recherchen trifft man auf allerlei "Nebenerzeugnisse" zum eigentlichen Thema. Interessant ist hier zum Beispiel folgende Liste von CESKA 83 Pistolen mit Schalldämpfer, die das Sicherheitsorgan der CSSR (Tschecheslowakei) der PLO (Palestine Liberation Organization) geschenkt hat und die sich noch am 20.12.1989 in der Waffenkammer der HA XXII des MfS in Berlin Hohenschönhausen befand.


10 Pistolen mit JE zwei Magazinen und einem Reinigungsgerät befanden sich in einem Lederkoffer.

Waffen-Nr. 001458, 001443, 001532, 000859, 001631, 001616, 000783, 001520, 001558, 001536

Schalldämpfer-Nr, 2, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 11, 21/465, 25/302


Eine CESKA 83 mit SD  (Seriennr. 034678) war die Tatwaffe des sog. NSU.